NORDHESSENBLENDE

Geldsegen zum Jahresbeginn: Hofgeismar erhält Zuschuss..

Geldsegen zum Jahresbeginn: Hofgeismar erhält Zuschuss..

Geldsegen zum Jahresbeginn: Hofgeismar erhält Zuschuss für Kindergartenerweiterung und Umgestaltung des Waldschwimmbads Kelz

Frohe Botschaft zum Jahresbeginn für die Stadt Hofgeismar: "Wir können der Stadt insgesamt mehr als 1,6 Millionen Euro aus Fördermitteln des Landes Hessen für die Umgestaltung des Waldschwimmbads Kelze und die Erweiterung der Kindertagesstätte Hümme bewilligen", informiert Landrat Andreas Siebert. Die Fördermittel stammen aus dem Landesprogramm Dorfentwicklung zur Förderung des ländlichen Raums.

"Für die Stadt und ihre Ortsteile ist die touristische Attraktivitätssteigerung des Waldschwimmbads Kelze mit überörtlich bedeutsamen Angeboten ein wesentlicher Baustein", bestätigt der Hofgeismarer Bürgermeister Torben Busse: "Das Waldschwimmbad steht hier als Alleinstellungsmerkmal mit seiner besonderen Lage und Ausgestaltung ganz oben auf der Liste der Dorfentwicklungs-Projekte".

"Das aus einem Löschteich der Freiwilligen Feuerwehr Kelze hervorgegangene und 1959 eröffnete Waldschwimmbad ist ein touristischer Anziehungspunkt für die gesamte Region Hofgeismar", ergänzt Landrat Siebert. Deshalb sei die Sanierung auch förderfähig. Um das Waldschwimmbad attraktiver zu machen, muss die Beckenanlage saniert und die Wasseraufbereitung erneuert werden. Außerdem erhält das Waldschwimmbad eine moderne Warmwassertechnik – bisher ist das Bad unbeheizt. Die Gesamtkosten für die Umgestaltung belaufen sich auf knapp 1,57 Millionen Euro – die Fördersumme beträgt rund 1,16 Millionen Euro. Die restlichen Mittel bringt die Stadt Hofgeismar auf. Die Sanierung soll im Jahr 2022 durchgeführt werden.

"Das Angebot unserer Kindergärten im gesamten Gebiert der Stadt zu erhalten und unsere Kleinsten bestmöglich auf den Lebensweg vorzubereiten, muss unser aller maßgebliches Ziel sein", betont Bürgermeister Busse mit Blick auf die Förderung für die Erweiterung der Kindertagesstätte in Hümme. "Der Kindergarten mit den sich nun auftuenden Möglichkeiten der Förderung für die Zukunft fit machen zu können, ist ein Glücksfall und wird die Basis sein, Angebote zu schaffen, die den heutigen Anforderungen wirklich gerecht werden". Hintergrund der Förderung für die Erweiterung der Kindertagesstätte ist, dass die Stadt Hofgeismar im Rahmen der aktuell laufenden Dorfentwicklung als ein Handlungsfeld "Gemeinschaft und Vernetzung" festgelegt hatte.

Das der Stadt Hofgeismar gehörende Gebäude aus den 60er Jahren soll mit Blick auf die zukünftigen Bedarfe behindertengerecht ausgebaut und energetisch saniert werden. "Wichtig ist, dass das Raumangebot durch die Erweiterung erheblich verbessert wird", betont Landrat Siebert, der auch für den Fachbereich Jugend des Landkreises Verantwortung trägt. Die Baugenehmigung des Landkreises liege auch bereits vor. Mit dem Erweiterungsbau, für den Kosten in Höhe von rund 1,43 Millionen Euro geplant sind, sei die Zukunft der Kinderbetreuung in Hümme "wieder gesichert, sind sich Landrat und Bürgermeister einig. Die Baumaßnahme soll im Frühjahr 2024 abgeschlossen sein.PM: LANDKREIS KASSEL

Read 720 times

Last modified on Dienstag, 18/01/2022

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Kalender

«May 2022»
MonTueWedThuFriSatSun
      1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031     
Schnellsuche: Wählen Sie hier ihre gewünschte Kategorie
Go to top
JSN Time 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework