NORDHESSENBLENDE

WM-Qualifikation: Petermann, Hendrich und Marozsan wieder dabei.

WM-Qualifikation: Petermann, Hendrich und Marozsan wieder dabei.

WM-Qualifikation: Petermann, Hendrich und Marozsan wieder dabei.

Lena Petermann und Kathrin Hendrich kehren zum Start in die WM-Qualifikation nach verletzungsbedingter Pause wieder in die DFB-Auswahl zurück. Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg berief die beiden in das 24-köpfige Aufgebot für die Spiele in Cottbus gegen Bulgarien am 18. September (ab 16.05 Uhr, live in der ARD) und in Chemnitz gegen Serbien am 21. September (ab 16 Uhr, live im ZDF). Ebenfalls wieder dabei ist Dzsenifer Marozsan, die zuletzt aufgrund ihres Engagements für OL Reign in der US-Profiliga fehlte.

Dagegen muss die Bundestrainerin auf eine ganze Reihe von Spielerinnen verzichten: Paulina Krumbiegel (TSG Hoffenheim), Leonie Maier (FC Everton) und Alexandra Popp (VfL Wolfsburg) fehlen verletzungsbedingt. Marina Hegering (FC Bayern München), Almuth Schult, Felicitas Rauch (beide VfL Wolfsburg) und Nicole Anyomi (Eintracht Frankfurt) befinden sich noch im Aufbautraining. Martina Voss-Tecklenburg sagt: “Wir erwarten zwei tiefstehende Gegner, die die Räume eng machen.

Wir wollen mit Dynamik, Präzision und viel Spielfreude für diese Aufgaben Lösungen finden und erfolgreich in unsere WM-Quali starten.” Neben der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2023 in Neuseeland und Australien liegt der Fokus der DFB-Auswahl auch auf der EM 2022 in England.

Die EURO wird vom 6. bis 31. Juli ausgetragen. Die Bundestrainerin betont: “Selbstverständlich ist ab sofort bei jedem Spiel auch die Vorbereitung auf die EM präsent. Neben der direkten WM-Qualifikation ist das Turnier in England unser großes Ziel. Für die Spielerinnen heißt das: Der Konkurrenzkampf ist eröffnet.” In der WM-Qualifikation trifft die DFB-Auswahl in der Gruppe H neben Serbien und Bulgarien auf die Türkei, Israel und Portugal. Die neun Gruppenersten qualifizieren sich direkt für das WM-Endturnier. Die Gruppenzweiten spielen Playoffs um zwei weitere Plätze. PM: DFB-Direktion Kommunikation

Weiterführende Links: Der Kader der Frauen-Nationalmannschaft


Ergebnis : WM-Quali. Europa der Frauen, 2021/2022,

Gruppe H Samstag, 18. September 2021, 16:05 Uhr, Stadion der Freundschaft, Cottbus, Deutschland

Schiedsrichter/in: Ivana Projkovska (Nordmazedonien)  Deutschland 7:0 Bulgarien


 

Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft hat auch das zweite Spiel der WM-Qualifikation gewonnen.

gegen Serbien am 21. September, In Chemnitz siegte das Team von Coach Martina Voss-Tecklenburg mit 5:1 gegen Serbien.

 


 

Read 847 times

Last modified on Montag, 04/10/2021

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

NHB

Kalender

«January 2022»
MonTueWedThuFriSatSun
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      
Schnellsuche: Wählen Sie hier ihre gewünschte Kategorie

Aktuell sind 73 Gäste und keine Mitglieder online

(NHB) documenta Fifteen 2022

    
      Stadt Kassel vom 18.Juni-25 September 2022
(Das Neueste von den Vorbereitungen der documenta 15)

Go to top
JSN Time 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework