Print this page

Führung im Stadtmuseum in Kasseler Mundart

Führung im Stadtmuseum in Kasseler Mundart

"Schdammdischschmaguggen – vom Salon der Kurfürstin bis zur Pvunzel"

lautet der Titel einer Führung in Kasseler Mundart durch die Abteilung zum 19. Jahrhundert im Stadtmuseum mit Museumsführer Hartmut Müller am Mittwoch, 11. September 2019 um 17 Uhr.
In dieser Führung geht es um das gesellschaftliche Leben in Kassel im 19. Jahrhundert. Den Salon der Kurfürstin Auguste im Schlösschen Schönfeld besuchten u.a. regelmäßig Werner Henschel und Ludwig Emil Grimm.

Die musikalischen Soireen in Louis Spohrs Haus vor dem Kölnischen Thor zogen die Musikliebhaber der höheren Kasseler Gesellschaft an.

Und schließlich entfaltete sich lebhaftes geselliges Leben am Ende des Jahrhunderts in der "Pvunzel" und den zahlreichen anderen Stammtischen, bei den sich vor allem Künstler, aber auch Handwerksmeister, Unternehmer und Geschäftsleute trafen.

Dieser Teil der Führung wird in Mundart gehalten. Dabei sollen auch Texte von Paul Heidelbach, Gustav Wentzell und Konrad Berndt vorgetragen werden. Eintritt: 4,- Euro, ermäßigt 3,- Euro. Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und eine verbindliche Anmeldung ist unter Tel. 0561 787 4405 erforderlich. PM: documenta-Stadt Kassel

Read 524 times