NORDHESSENBLENDE

Landgraf Wilhelm VIII. sammelt Il Divino

Landgraf Wilhelm VIII. sammelt Il Divino

Landgraf Wilhelm VIII. sammelt Il Divino – Präsentation zum 500. Todestag von Raffael

Raffaello Sanzio, meist schlicht Raffael genannt, gehört zu den Hauptmeistern der Kunst. Bereits zu Lebzeiten mit dem Prädikat »il Divino« (»der Göttliche«) versehen, wurden seine Werke zu heißumkämpften Objekten der fürstlichen Sammler. Auch Landgraf Wilhelm VIII. erlag dieser »Versuchung«. Anlässlich des 500. Todestag Raffaels in diesem Jahr widmen wir seinen Erwerbungen ein kleines Kabinett im 1. Obergeschoss der Gemäldegalerie Alte Meister.

Der Todestag Raffaels, der 6. April 1520, jährt sich in diesem Jahr zum 500ten Mal. Schon zu Lebzeiten überaus erfolgreich, gilt er auch heute noch als einer der bedeutendsten Künstler der italienischen Hochrenaissance. So erwarb 1754 der sächsische Kurfürst August III. für atemberaubende 25.000 scudi (etwa 75.000 Gulden) die berühmte »Sixtinische Madonna« für Dresden.

Bereits im Jahr zuvor hatte Landgraf Wilhelm VIII. seinem vertrauten Baron Häckel, der ihn in Kunstfragen beriet, in Frankfurt wehmütig über eine andere Erwerbung Augusts geschrieben: »Ich wollte daß der Engelländer zu Dresden sein Stück von Raphael hierhergebracht hätte. Der Preiß ist zwar sehr hoch, wenn es aber so schön und guth ist, so wäre da auch noch über hinausgekommen.« Und auch schon davor hatte sich Wilhelm mit Häckel über Raffael ausgetauscht.

Briefe aus dem Jahr 1748 behandeln ein kleines Gemälde, das Häckel dem Landgrafen zu Neujahr 1750 zum Geschenk macht, die noch heute vorhandene »Heilige Familie mit dem Lamm«, eine zeitgenössische Kopie nach dem Original im Museo del Prado in Madrid. Am Ende seiner Regierungszeit waren insgesamt acht Werke unter dem Namen Raffaels in Wilhelms Sammlung, von denen jedoch bereits fünf als Kopien bezeichnet wurden.

Drei davon sind heute noch vorhanden. Die »Madonna mit dem Schleier« ist eine vereinfachende Kopie nach dem Original Raffaels im Musée du Louvre in Paris. Die großformatige »Auferweckung des Lazarus« stammt von einem venezianischen Künstler. Auch in der Folgezeit musste sich die Kasseler Gemäldegalerie mit Kopien begnügen. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts machte sich Kurfürstin Auguste als Kopistin nach Raffael einen Namen.

Selbstbewusst zeigt sie sich beim Kopieren der »Sixtinischen Madonna«. In der zweiten Jahrhunderthälfte schuf der Kasseler Maler Johann Eduard Ihlée während seiner Studienzeit in Italien mehrere Kopien nach Raffael und anderen Meistern der Hochrenaissance. Sie wurden von Galeriedirektor Oscar Eisenmann erworben und in der neu eingerichteten Gemäldegalerie an der Schönen Aussicht in einem eigenen Raum ausgestellt.

Zur Ausschmückung des neuen Galeriegebäudes schuf der Bildhauer Carl Hassenpflug schließlich eine Reihe von Büsten berühmter Meister, darunter befand sich selbstverständlich auch die hier erstmals wieder gezeigte Büste Raffaels. Präsentation in der Gemäldegalerie Alte Meister, Schloss Wilhelmshöhe, bis Ende des Jahres PM: Museumslandschaft Hessen Kassel

Read 231 times

Last modified on Sonntag, 01/03/2020

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

  

 

          

 

Aktuelles

Notruf 112 die Nummer für schnelle Hilfe in ganz Europa Nur die wenigsten Deutschen wissen, dass sie über den Notruf 112 schnelle Hilfe von Feuerwehr und Rettungsdienst erhalten – und das in ganz Europa. Bei der Leitstelle der Feuerwehr Kassel gehen pro Tag mehr als 1400 Notrufe aus der Stadt und dem Landkreis ein. Am 11. Februar 2020 ist der "Europäische Tag der 112" - die Nummer des Notrufs "112" steckt an diesem Tag im Datum. Ziel ist, die einheitliche Notrufnummer besser bekannt zu machen. Grund genug also, an diese wichtige und im Notfall möglicherweise lebensrettende Telefonnummer zu erinnern.


Stadt Kassel:Corona-Pandemie: Kontaktpersonen tragen ab sofort für sich selbst Verantwortung– Auflagen zur Hygiene für geöffnete Einrichtungen..


Schwan mit einem Halsring am Bugasee Fotografiert 28.03.2020

Nach einem Routine Rundgang mit meiner Fotoausrüstung auf Eisvogelfotografie, bemerkte ich von einer Brücke aus einen Schwan der ein schwarzen Ring um den Hals trug. Ich konnte ihn beobachten wie er versuchte den Ring mit Hilfe seines Schnabels loszuwerden allerdings vergeblich.


 

NHB

   

NHB bei YouTube

   
       Videos von NHB                      NHB book

Schnellsuche: Wählen Sie hier ihre gewünschte Kategorie

Kalender

«April 2020»
MonTueWedThuFriSatSun
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930   

Suchbegriff eingeben...

NHB book :Mond & Venus leuchten am Abendhimmel
NHB BOOK: Events 2020

    

NHB BOOK: Baumpilz zu sehen in der Karlsaue Kassel (Ein Bärenkopf u.Pfoten)

NHB book:Frühlingsanfang am 20.März

Go to top
JSN Time 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework