NORDHESSENBLENDE

Mit dem Auto zum Corona-Test Drive-In-Stationen haben Arbeit aufgenommen

Mit dem Auto zum Corona-Test Drive-In-Stationen haben Arbeit aufgenommen

Mit dem Auto zum Corona-Test Drive-In-Stationen haben Arbeit aufgenommen Märkischer Kreis.

(pmk). Bis zu 30 Abstriche pro Stunde wollen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreises künftig an jeder der drei eingerichteten Drive-In-Teststationen nehmen. Voraussetzung für jeden Patienten ist eine Überweisung des Hausarztes. Im Kampf gegen den Coronavirus verstärkt der Märkische Kreis seine Aktivitäten.

In Iserlohn, in Lüdenscheid sowie in Plettenberg haben die drei Drive-In-Stationen ihre Arbeit aufgenommen. Dort wurden auch bereits am ersten Tag die ersten Abstriche genommen – 29 in Lüdenscheid sowie jeweils zwölf in Iserlohn und Plettenberg. Personell besetzt ist jeder Standort mit vier Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Märkischen Kreises sowie zwei von einem Sicherheitsdienst.

Wie bereits mitgeteilt, wird vor Ort kein Abstrich vorgenommen, wenn es keine Überweisung vom jeweiligen Hausarzt gibt. Täglich gehen beim Kreis bis zu 400 dieser hausärztlichen Überweisungen ein. Diese Masse war von den zuletzt vier eingesetzten Fahrern der vom Kreis eingesetzten Mobilen Hilfe nicht mehr abzuarbeiten. Es konnten maximal 80 in Quarantäne befindliche Personen angefahren werden. Deshalb wurden drei Container besorgt und drei Teststationen über den Kreis verteilt eingerichtet.

Dort können ab sofort an jedem Drive-In bis zu 30 Abstriche pro Stunde vorgenommen werden. Und so wird es gemacht: Die Ärzte melden ihre Patienten beim Kreis und senden die Überweisung an das Gesundheitsamt. Wichtig: Der Patient braucht sich nicht um die Überweisung zu kümmern.

Das regelt der Hausarzt! Der Disponent beim Kreis klärt, ob der Betroffene mit eigenem Fahrzeug zur Testung kommen kann. Hausbesuche sollen die Ausnahme werden. Es wird ein Termin vereinbart und der aktuelle Standort übermittelt. Ein Sicherheitsdienst regelt den Ablauf.

Die Patienten fahren in ihrem Fahrzeug vor und drehen die Scheibe einen Spalt herunter. Sie erhalten ein Infoblatt mit Verhaltensanweisungen zur Quarantäne. In Schutzkleidung kontrollieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Kreises, ob die Daten im Personalausweis mit der vorliegenden ärztlichen Überweisung übereinstimmen. Dann wird der Abstrich genommen. Die Proben werden doppelt eingetütet.

Das Ganze wird dokumentiert und dann können die Patienten schon wieder nach Hause fahren. Die Proben gehen ins Labor. Bis das Ergebnis vorliegt bleiben die Getesteten in Quarantäne. Der neue Dienst des Kreises wird positiv aufgenommen. Es gab 90 Prozent Zustimmung bei denjenigen, die einen Termin für ihren Abstrich an einem der drei Drive-Ins bekommen haben.

Anders sind die Erfahrungen beim Mobilen Dienst. 21,5 Prozent der Patienten, die eigentlich in Quarantäne sein müssten, wurden von den Fahrern zu Hause nicht angetroffen. Sie bekamen eine Nachricht in den Briefkasten, bitte bei einer der drei Teststationen vorstellig zu werden. PM: Märkischer Kreis

Read 262 times

Last modified on Dienstag, 24/03/2020

Leave a comment

Make sure you enter all the required information, indicated by an asterisk (*). HTML code is not allowed.

Natur Störche: Storchennachwuchs in Sandershausen 2020

  

 

          

 

Aktuelles

Notruf 112 die Nummer für schnelle Hilfe in ganz Europa Nur die wenigsten Deutschen wissen, dass sie über den Notruf 112 schnelle Hilfe von Feuerwehr und Rettungsdienst erhalten – und das in ganz Europa. Bei der Leitstelle der Feuerwehr Kassel gehen pro Tag mehr als 1400 Notrufe aus der Stadt und dem Landkreis ein. Am 11. Februar 2020 ist der "Europäische Tag der 112" - die Nummer des Notrufs "112" steckt an diesem Tag im Datum. Ziel ist, die einheitliche Notrufnummer besser bekannt zu machen. Grund genug also, an diese wichtige und im Notfall möglicherweise lebensrettende Telefonnummer zu erinnern.


Stadt Kassel:Corona-Pandemie: Kontaktpersonen tragen ab sofort für sich selbst Verantwortung– Auflagen zur Hygiene für geöffnete Einrichtungen..


Mund-Nasen-Schutz  21.04.2020:Stadt und Landkreis begrüßen einheitliche Regelung für Hessen"Nach den Lockerungen für die Öffnung von Geschäften wird es in Einkaufszonen in Kassel und der kreisangehörigen Kommunen wieder voller und die Einhaltung der Abstandsregelungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie werden nicht immer so eingehalten, wie es notwendig ist", stellen Oberbürgermeister Christian Geselle und Vizelandrat Andreas Siebert fest...........


 

 

NHB

   

NHB bei YouTube

   
       Videos von NHB                      NHB book

NHB BOOK: Natur Live:Ein Igel in unserem Garten

Schnellsuche: Wählen Sie hier ihre gewünschte Kategorie

Kalender

«May 2020»
MonTueWedThuFriSatSun
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
NHB book :Natur /Rabenkrähen

Beliebt

Suchbegriff eingeben...

NHB BOOK: Corona-Pandemie: Mundschutz
NHB BOOK: Events 2020

    

Go to top
JSN Time 2 is designed by JoomlaShine.com | powered by JSN Sun Framework