10. Internationaler Kunstwettbewerb „bewegter wind“ 2021

Die ( NHB.) bei dem 10. Internationalen Kunstwettbewerb „bewegter wind“ 2021

Outddor Kunstfestival Hofgeismar und Liebenau / Diemeltal Vom 15.-29.8 2021 zeigen 58 nationale und internationale Künstlerinnen und Künstler ihre Werke . Das Thema der Ausstellung Change setzt sich ursprünglich dem Klimawandel und den daraus resultierenden Folgen für Natur und Mensch auseinander ,jedoch aufgrund der anhaltenden Corona Pandemie hat dieser Begriff ganz aktuell für jeden von uns eine ganz besondere individuelle ,persönliche Bedeutung erhalten.

Am steilen Hang des Kramberg bei Hofgeismar erblickt der Besucher schon von weitem die überdimensionalen ,aufgeblasenen Textilskulpturen des brasilianischen Künstlers Geraldo Zamproni ,die temporär als regelrechte Landmarken fungieren und die durch den in unterschiedlicher Intensität und Richtung wehenden Wind einer permanenten ,optischen Veränderungen unterliegen.

In dem von Licht und Wind durchflutendem Kiefernwald mit weitem Blick in die umgebende Landschaft finden sich aufgehängt zwischen den Bäumen oder auch solitär stehend die windbewegten Werke aus unterschiedlichsten Materialien . So entsteht ein lautes, schon von weitem hörbares Knattern wenn die riesigen,weißen aufgehängten Papierbahnen von Constanze Schüttoff von starken Winden erfasst werden.

Ähnliche Objekte aus anderem Material bewegen sich hingegen nahezu geräuschlos im Wind.

Das liebliche und romantische Flusstal der schnell dahinfließenden Diemel bei Liebenau ,gesäumt von markanten Klippen aus Muschelkalk beherbergt den zweiten Standort der Ausstellung.

Auch hier darf es größtenteils flattern und wehen und sich im Wind biegen ,auch hier besteht in unterschiedlichen Formen die Möglichkeit zur Interaktion für Besucherinnen und Besucher.

Markantestes Kunstwerk ist wohl die Arbeit des chinesischen Künstlers Jie Fu Zhou mit seinen auf Stelzen stehenden hoch aufragenden an Boote erinnernden Gefäßen aus Bambus Geflecht „bewegter wind „ ist eine Ausstellung mit Doppeleffekt , gleichermaßen Kunst und dank der gewählten Lokalitäten auch Naturerlebnis gleichermaßen.

Für den Besuch am Kramberg empfehlen sich eine Flasche Wasser, eine kleine Stärkung und dem Terrain angepasstes Schuhwerk.(INJA)

10. Internationaler Kunstwettbewerb „bewegter wind“ 2021

Nachtrag/ Preisverleihung :

Hier die Preisträger/ here the awardees: 10. bewegter wind 2021

1. Preis, geteilt:/ 1st Prize,shared: Jürgen Heinz, Moving Squares, 2000€ Kuesti Fraun, Moving Borders, 2000€ (Video)

2. Preis/ 2nd prize Christine Kruse, 2 / VAR/ 1/9 , 1000 €

3. Preis/ 3rd prize Constanze Schüttoff, tabula rasa | in wandlungsfreiheit, 1000€

Sonderpreis/ spezial prize Jiefu Zhou, floating alive, 1000€

Lobende Erwähnung / honorable mention: Dina Hillebrand, Prayer Marketa Varadiova, Nine Names Geraldo Zamproni, For Us All

Preisjury: Ines Braun, Künstlerin, Designerin Julja Schneider, Künstlerin Kerstin Fröhlich, Kunstwissenschaftlerin M.A.

Comments are closed