Im Sattel am schönsten: Neue Rad- und Reitkarte vom Münsterland e.V.


Radelnd die schöne Natur im Münsterland genießen: Mit der neuen Radkarte des Münsterland e.V. lässt sich die nächste Fahrradtour ganz einfach planen.
© Münsterland e.V./Philipp Fölting

Das Münsterland ist ein Paradies für Radfahrer und Reiter: Über ein fast unbegrenztes Angebot an ausgeschilderten Radtouren und Radwegen freuen sich alle Fahrradfreunde, für Pferdeliebhaber gibt es die 1.000 Kilometer lange Münsterland-Reitroute sowie viele lokale Routen mit Einkehrmöglichkeiten, außerdem zahlreiche hervorragende Veranstaltungen rund um die Faszination Pferd.

Für beide Themen bietet der Münsterland e.V. jetzt neue Übersichtskarten, mit denen sich der nächste Ausflug auf dem Fahrradsattel oder im Reitsattel unkompliziert planen lässt. In der Radregion Münsterland geht es auf knapp 5.000 Kilometern Radwegen und -touren vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten und malerischen Ortskernen in der weiten Parklandschaft. Einen kompakten Überblick bietet hier die neue Radkarte, auf der das Radwegenetz der gesamten Region sowie die zwölf Premium-Routen abgebildet sind.


Über Stock und Stein und gerne auch durch Wasser, dabei gut geplant mit der neuen Reitkarte des Münsterland e.V.: So genießen Pferdefreunde die Region am liebsten.
© Münsterland e.V./Maren Kuiter

Zu den Premium-Routen, zu der unter anderem die 100-Schlösser-Route, der EmsRadweg und die Friedensroute zählen, gibt es weitere Infos wie Streckenlänge und landschaftliche Besonderheiten. Außerdem hält die Karte Tourentipps, beispielsweise für Tagestouren, Touren mit dem E-Bike oder für die ganze Familie, sowie nützliche Hinweise in Sachen Service rund ums Radfahren bereit.

Auch als Pferderegion ist das Münsterland weit über seine Grenzen hinaus bekannt und beliebt: Nicht nur professionelle Pferdesportlerinnen und Pferdesportler, sondern auch immer mehr Freizeitreiter genießen hoch zu Ross die wunderschöne Natur. Im Zuge der Corona-Pandemie wurden vor allem Individualreisen und Reisen in Kleingruppen stärker nachgefragt, auch das Thema Wanderreiten hat an Beliebtheit gewonnen.

Die neue Reitkarte greift beide Entwicklungen auf und zeigt Ideen für einen individuell zu planenden Urlaub mit dem eigenen Pferd oder mit einem Leihpferd. Alle, bei denen das Thema Pferd nur ein Bestandteil des Urlaubs ist, finden in der Karte Infos zu ausgewählten Highlights wie Führungen im Landgestüt NRW oder bei den Dülmener Wildpferden, ein Besuch im Westfälischen Pferdemuseum oder eine Kutschfahrt durch die Münsterländer Parklandschaft.

Beide Karten stellen nicht nur alle wichtigen Informationen auf einen Blick dar, sondern können dank ihres handlichen Formats auch problemlos unterwegs mitgenommen werden. Erhältlich sind sie in den Tourist-Information in der Region sowie beim Münsterland e.V. telefonisch unter 02571 949392 oder per E-Mail an touristik@muensterland.com. Auf der Seite https://www.muensterland.com/tourismus/service/urlaubs-kataloge-muensterland/ können die Karten auch online bestellt werden. PM: Münsterland e.V.

Comments are closed